Mai 31

Neuer Opel Adam Rocks auf der Leipziger Automobilmesse vorgestellt

 

Opel Adam RockVom Stadtflitzer

zum Strandfloh

mit dem Blick

zum Himmel

 

Von Lothar Jungmann

 

Gleich zwei Deutschlandpremieren und viele gute Neuigkeiten hatte Jürgen Keller, Opel Exekutiv-Direktor für Verkauf, Marketing und Service, auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig im Gepäck. Größter Blickfang war der erste Auftritt des charismatischen Adam Rocks in heimischen Messegefilden. Ab 30. Juni wird der urbane Mini-Crossover bestellbar sein, den Einstiegspreis gibt’s schon jetzt: Für 15.990 Euro ist offener Adam Rocks Fahrspaß mit serienmäßigem Swing Top-Stoffdach garantiert (UPE inkl. MwSt. in Deutschland). Damit hat sich der Adam vom Stadtflitzer zum Strandmobil gewandelt. Der Lifestyel-Floh ist mit den bekannten Motoren ab 69 PS über 90 bis zu 115 PS zu haben.

ADAM ROCKSDazu gesellt sich der AdamS den scharfen ADAM S erleben, sie erhalten auch Einblick in das neueste Motorenprogramm von Opel: den 1.0 ECOTEC Direct Injection Turbo, der Maßstäbe bei den Dreizylindern setzt, sowie den Flüsterdiesel 1.6 CDTI, seit Kurzem im Opel Astra erhältlich.

 

Wie überzeugend die Opel-Modelle sind, zeigt auch der Flexibilitäts- und Ergonomie-Champion Meriva: Die Leser von mehr als 100 Wochenzeitungen in den neuen Bundesländern kürten ihn zum „beliebtesten deutschen Auto 2014“. Den Siegerpokal überreichte Dr. Deliane Träber von der Leipziger Messe GmbH, ebenfalls an Jürgen Keller.

Mit Opel geht es steil bergauf“, konstatiertet Jürgen Keller.. Neue Modelle, wachsende Segmente und dieOpel AdamS Eroberung neuer Kundengruppen – mit diesem Dreiklang begibt sich der Autohersteller auf die Überholspur. „Bestes Beispiel“, so Keller: „Für den kompakten Stadt-SUV Opel Mokka liegen europaweit bereits mehr als 215.000 und für den Lifestyle-Flitzer Adam mehr als 80.000 Bestellungen vor. Und mit dem komplett neuen 1,0-Liter-Turbo-Benzindirekteinspritzer, der zum ersten Mal im Adam Rocks zum Einsatz kommt, schreiben wir die Erfolgsgeschichte weiter.“Bereits zum Einstiegspreis von 15.990 Euro bietet der Adam Rocks eine umfangreiche Ausstattung mit Klimaanlage, Lederlenkrad, beheizten Außenspiegeln, Geschwindigkeitsregler und Bluetooth-Mobiltelefonvorbereitung. Ebenfalls immer serienmäßig mit dabei sind das einzigartige Swing Top-Stoffdach, das sich in nur fünf Sekunden elektrisch öffnen lässt, sowie der personalisierte Schlüssel.

Opek AdamSDer zukünftige Sportstar der Adam-Family – ist zweifelsohneder bereits seriennahe, 110 kW/150 PS starke Adam S  (Fotolinks und rechts darüber). Doch damit nicht genug: Ab Montag, 2. Juni, wird der schnellste und stärkste Astra aller Zeiten auf der AMI Leipzig zu sehen sein. Der Astra OPC Extreme Concept wartet mit mehr als 300 PS auf. „Der sticht einfach ins Auge“, weiß Jürgen Keller aus eigener Erfahrung zu berichten.

Wir bei Opel können aber nicht nur extrem sportlich, sondern auch extrem effizient“, lenkt der Vertriebs- und Marketingchef von Opel Deutschland die Aufmerksamkeit auf den neuen 1.6 CDTI-Flüsterdiesel mit 81 kW/110 PS. Er bestückt seit Kurzem das Opel-Volumenmodell Astra und verbraucht so nur 3,7 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von gerade einmal 97 Gramm pro Kilometer entspricht. Auch in Sachen Infotainment hat Opel große Ziele. Keller: „Mit der Einführung von OnStar 4G/LTE wird das Auto ab 2015 zum leistungsstarken WLAN-Hotspot mit Hochgeschwindigkeitsanbindung und noch leichterem Zugang zu diversen Apps und Diensten.“

Neuigkeiten, die mittlerweile durch und durch positiv wahrgenommen werden. Dies liegt insbesondere am großen Engagement von Opel im Fußball- und Motorsport, aber auch bei trendigen Lifestyle-TV-Formaten wie „Germany’s next Topmodel“. Der jüngste Coup ist Opel mit der Markenkampagne „Umparken im Kopf“ gelungen. „Repräsentative Studien haben ergeben, dass sich überdurchschnittlich viele Menschen an die Kampagne erinnern – auch Fahrer von Premiummarken übrigens – und mehr als zuvor einen Opel als nächstes Auto in Betracht ziehen“, freut sich Jürgen Keller über den deutschlandweiten Erfolg.

Fotos (2): Lothar Jungmann/(2): Opel

 

comments: Closed

Comments are closed.