Sep 4

Im neuen Renault Captur steckt von allem etwas

Renault Captur, Seite

Der kleine Crossover

schließt die Lücke

zwischen den Clio-Modellen

Von Lothar Jungmann

 

Er soll auf jeden Fall mit seiner Länge von 4,12 Meter die Lücke zwischen Clio und Clio Grandtour schließen. Um dieser Rolle gerecht zu werden, hat Renault einiges auf die Räder gestellt.Das neue Crossover-Modelle kombiniert ein gelungenes Design mit einer hohen SUV-typischen hohen Sitzposition auf. Hinzu gesellt sich hohe Variabilität und einem ausgezeichneten Raumangebot eines Kompaktvans sowie der Fahrdynamik einer Limousine auf. Gleichzeitig zeigt er sich mit nur 3,6 Liter Verbrauch pro 100 Kilometer und 85 g/100 CO2 so genügsam wie ein Kleinwagen. Diese Zahlen gelten für den Diesel Energie dCi 90 mit 90 PS. Mit dieser Motorisierung ist der Captur ab 15.390 Euro zu haben. Allerdings gibt es einen Wermutstropfen: Der Captur besitzt keinen Allradantrieb. Dafür aber eine Bodenfreiheit von 17 Zentimeter.

Renault Captur, vorn2Neben dem kleinen Diesel stehen für den Captur noch zwei Benzinmotoren (90 und 120 PS) zur Auswahl.

Neben unterschiedlichen Farbkombinationen für Dach, Außenspiegelgehäuse, Nebelscheinwerfer-Einfassungen und Zierleisten können die Kunden auch verschiedene Farb- und Grafikkombinationen für das Interieur wählen. Ergänzend stehen auch Leichtmetallfelgen in verschiedenen Farben und Aufkleber für das Exterieur zur Verfügung.

 

Ausgestattet ist der Renault Captur unter anderem mit einer um 16 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbaren Rückbank, einem flexiblen Gepäckraumboden und einem herausziehbaren Handschuhfach.

Renault Captur, innenBereits die Basisversion Expression verfügt über das schlüssellose Startsystem Keycard, das höhen- und tiefenverstellbare Lenkrad, den Tempopiloten mit Geschwindigkeitsbegrenzer, einen Bordcomputer und die Berganfahrhilfe Hill Start Assist, die besonders auf losem Untergrund das Anfahren erleichtert. In der mittleren Ausstattung Dynamique sind das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree, die manuelle Klimaanlage und eine 4×20-Watt-Audioanlage mit Bluetooth-Schnittstelle sowie USB- und Klinken-Anschluss an Bord. Hinzu kommen Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Die Top-Version Luxe ist zusätzlich mit den neuen, abziehbaren und waschmaschinentauglichen Stoffbezügen, Klimaautomatik, Navigationsgerät, Licht- und Regensensor und dem integrierten Multimedia-System Media-Nav mit 7-Zoll-(18-cm)-Touchscreen-Farbmonitor ausgestattet. Leichtmetallfelgen im 17-Zoll-Format sowie die Bi-Color-Lackierung mit A-Säulen, Dach und Außenspiegelgehäusen in Ivory, Schwarz oder Orange sorgen für eine markante Optik. Die Nebelscheinwerfer sind mit integriertem dynamischem Kurvenlicht ausgestattet.

Auf Wunsch ist für den Captur das multifunktionale Mediasystem Renault R-Link mit Online-Anbindung erhältlich.Renault Captur, hinten

 

Fotos (4): Lothar Jungmann

Daten Renault Captur Energy Tce 90 Start&Stop

enziner

Länge/Breite Höhe (in m): 4,12/1,78/1,57
Motor: Vier-Zylinder-Benziner, 898 ccm
Leistung: 66 kW / 90 PS bei 5.250 U/min
Maximales Drehmoment: 135 Nm bei 2500 U/min
Beschleunigung vom 0 auf 100 km/h: 13s
Höchstgeschwindigkeit: 171km/h
Kraftstoffverbrauch, Schnitt nach EU-Norm: 5,0 Renault Captur, Armatur
Kohlendioxidemissionen: 115 g/km, Euro 5
Leergewicht / Zuladung: 1181 kg / 482 kg
Luftwiderstandsbeiwert: 0,28
Wendekreis: 10,4 m
Max Anhängelast: 1200 kg (gebremst)
Basispreis: 15.390 Euro

 

comments: Closed

Comments are closed.