Mai 10

Michelin gewinnt Sportcars-Vergleichstest bei Auto Bild

Posted in Das Neueste, Reifen

Michelin Sport PilotSportliches Einlenken

vom Feinsten und

perfekte Seitenführung

 

Von Lothar Jungmann

 

Beim aktuellen Test des renommierten Fachmagazins „Auto Bild Sportscars“ erreicht der Michelin Pilot Sport Cup in der Dimension 225/40 R 18 die Top-Wertung „vorbildlich“ und den Gesamtsieg. Der auf einen Volkswagen Golf GTI aufgezogene Pneu überzeugte die Experten für leistungsstarke Automobile vor allem durch sein „sportliches Einlenken vom Feinsten“, mit „perfekter Seitenführung“ und „tadellosem Handling“.

Unter den sechs geprüften Semislicks sei der MICHELIN „der absolute Racer“, so die Tester. Auf der kurvenreichen Prüfstrecke erzielte der Franzose auf trockener Fahrbahn folglich die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit. Lediglich einem außerhalb der Wertung mitfahrenden Profi-Rennslick musste er sich knapp geschlagen geben. Als besonders bemerkenswert erachteten die Spezialisten des Magazins auch das geringe Gewicht des Michelin Pilot port Cup, der mit lediglich 9,5 Kilogramm fast ein Kilo weniger wiegt als der konventionelle Sportreifen. Auch der Verschleiß der Sportgummis hält sich laut den Testern in engen Grenzen. Der ausführliche Bericht ist in der aktuellen Ausgabe (Heft 6/2013) von „Auto Bild Sportscars“ nachzulesen.

Der Michelin Pilot Sport Cup ist in insgesamt acht Dimensionen von 225/40 18 bis 345/30 19 verfügbar und auch für Geschwindigkeiten über 300 km/h zugelassen. Michelin befürwortet die neue EU-Verordnung zur Reifenkennzeichnung Seit 1. November 2012 werden Verbraucher mit einem standardisierten Label erstmals europaweit über die Sicherheits- und Umwelteigenschaften von Pkw- und Lkw-Reifen informiert. Michelin istseit Langem auf das Label vorbereitet. Das Unternehmen strebt danach, stets mehrereLeistungsmerkmale optimal in einem Reifen zu vereinen. Diese Produktphilosophie der „Michelin Total Performance“ verfolgt der Reifenhersteller gleichermaßen bei der Entwicklung aller Serienprodukte und im Motorsport.

Die hohe Qualität der Michelin Produkte belegen auch diezahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Reifenhersteller Nummer 1“ beim Image Award 2013 der „VerkehrsRundschau“ und „Beste Reifenmarke für Nutzfahrzeuge“ bei der Leserwahl der Fachmagazine „trans aktuell“, „Fernfahrer“ und „lastauto omnibus“ sowie beste Reifenmarke des „Motor Klassik-Award 2013“. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.

comments: Closed

Comments are closed.