Mai 28

Neuer Audi A3: Vorsichtige Weiterentwicklung der bekannten Linie

Der Kompakte ist

erwachsener und

sportlicher geworden

Von Lothar Jungmann

Eins vorweg: Der neue Audi A3 sieht aus wie ein neuer Audi auszusehen hat. Keine Sensation, sondern eine vorsichtige Weiterentwicklung der bekannten Linie: ein bisschen länger, ein bisschen mehr Radstand, ein paar optische Signale für Dynamik und Breite. Der XXL-Singleframe-Grill wie beim A1, angeschrägte Scheinwerfer im A6-Stil, Coupé-Dachlinie wie beim A54 und die bekannte breite C-Säule. Warum sollte Audi auch experimentieren? Noch im Jahr 2011 hat haben die Ingolstädter ihren Kompakten auf Golf-Basis 53.801-mal verkauft – deutlich mehr als die Premium-Konkurrenz. Und das, obwohl der A3 seit neun Jahren auf dem Markt ist.

Trotzdem unterscheidet sich der Neue von seinem Vorgänger. Er ist erwachsener geworden.Das Gesicht der dritten Generation wirkt entschlossener, die Scheinwerfer und die Lufteinlässe signalisieren mehr Breite, die flachere Motorhaube, der um 40 Millimeter längere Radstand, die stark ausgeprägte „Tornadolinie“, die sich vom neuen Scheinwerfer zu den neuen Rückleuchten schwingt und der Schweller wirken dynamischer. Und was die Front schon zeigte, unterstreicht das neue Heck: spür- und sichtbar mehr Breite.

Dieser Eindruck wird unterstützt, wenn man sich die Liste der Komfort-, Assistenz-, Sicherheitssysteme und der Infotainment-Möglichkeiten anschaut, die entweder schon in der Serie vorhanden sind oder gegen Aufpreis hinzugefügt werden können. Hier bietet der Kompakte alles, was bisher den Großen in der Premiumklasse vorbehalten war. Sogar Voll-LED-Scheinwerfer soll man bald ordern können.
Auch bei den drei Ausstattungslinien (Attraction, Ambition, Ambiente) drängt sich im Innenraum zunächst der Eindruck auf, die Ingolstädter hätten sich mit ein paar Retuschen bemüht, dem Zeitgeist auf der Spur zu bleiben. Doch dann wird rasch deutlich, dass sich hier mehr getan hat, als der erste Blick zeigen kann. Man sieht auf einmal den Mehrpreis für einen Audi. Das Preisspektrum reicht von 21.600 Euro bis rund 50.000 Euro.

Die Materialien im Innenraum verdienen das Prädikat „Premium“. Ebenso die neuen Sitze und das neue Lenkrad. Das Cockpit erinnert mit seinen runden Lüftungsdüsen und dem Lenkrad stark an den A1. Aber: diesem soliden, wertigen und modernen Innenraum des A3 sieht man nicht an, dass die Ingolstädter an allen Ecken und Kanten gespart haben. Sie wollten die Gewichtsspirale, die bisher immer nach oben zeigte, umdrehen und Gewicht reduzieren. So wiegt der Neue rund 80 Kilogramm weniger als der Alte. Und das trotz Verzichts auf teure Materialien wie Aluminium oder Karbon im Karosseriebereich. Die leichteste Version bringt nur noch ein Gewicht von 1175 Kilogramm auf die Waage.

Das neue Gewicht, die neuen Benziner, die Start-Stopp-Automatik für alle Motoren, die Rückgewinnung von Energie und das Thermomanagement helfen, den Verbrauch im Schnitt um zwölf Prozent zu senken.

Mit einem Zwei-Liter-Diesel (2.0 TDI) und zwei Vierzylindern (1.4 TFSI und 1.8 TFSI) trat der Audi A3im Juni an. Die Leistungen liegen zwischen 122 PS und 180 PS. Noch in diesem Jahr wird ein 1.6 TDI dazukommen, der im Schnitt (nach EU-Norm) nur 3,8 Liter auf 100 km verbrauchen und dabei 99 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer emittieren soll. Neben diesem Sparmeister wird es auch wieder eine Erdgasvariante und die passenden Motoren für den S3 und den Quattro geben. Der S3 soll im Herbst auf dem Pariser Salon neben dem Cabrio vorgestellt werden.

Wir  fuhren den A3 jetzt mit dem 1.8 TFSI Benziner und dem 2.0 TDI Diesel. Beide Varianten überzeugten uns durch ihre die Leichtfüßigkeit, mit der Motoren und das DSG-Getriebe den Audi bewegen.Dank des Fahrwerkregelsystems Audi Drive Select und der Möglichkeit, zwischen „Comfort“, „Automatic“ und „Dynamic“ zu wählen wird der A3 zu einem agilen Flitzer, der keinen Kurve scheut oder ruhig, leise und komfortabel dahingleitet.

Fotos (4): Lothar Jungmann

Daten Audi A3 1.8 TFSI Attraction

Länge/Breite/Höhe (m): 4,24/1,78/1,42
Motor: Vierzylinder, Reihe, 1798 ccm, Turbolader, Direkteinspritzung
Leistung: 180 PS bei 5100 – 6200 U/min
Max. Drehmoment: 250 Nm bei 1250 – 5000 U/min
Verbrauch (nach EU-Norm): 5,6 Liter
CO2-Emissionen: 130g/km (Euro 5)
Höchstgeschwindigkeit: 232 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 7,2 Sek.
Leergewicht / Zuladung: 1325 kg / 485 kg
Maximale Anhängelast: 1800 kg
Kofferraum: 365 – 1100 Liter
Basispreis: 27.800 Euro (inkl. S-Tronic)

 

comments: Closed

Comments are closed.