Feb 20

Neuer Citroen DS5: Eigenständig, aber mit vielen guten Auto-Genen

Ein bisschen Van,

ein bisschen Kombi

gepaart mit Coupé-Details 

Neu: Diesel mit Hybrid

Von Lothar Jungmann

 

Er sieht nicht nur außergewöhnlich aus, er ist auch insgesamt besonders. Warum? Im neuen DS5 von Citroën stecken ein paar Gene vom Van, ein bisschen Kombi und oben herum auch noch coupéhafte Züge. Im Innern fühlen sich Fahrer und Beifahrer bei der Schaltereinheit am Dachhimmel in ein Flugzeug-Cockpit versetzt.

Der Clou steckt aber unter der sehr ausdrucksvollen Frontpartie. Eines seiner Herzen ist der erste Diesel-Hybrid, der die derzeit wohl konsequenteste Spartechnik darstellt. Vor kurzem wurde dieser absolute Sparkommissar auch bei der französischen Schwesterfirma Peugeot im Modell 3008 vorgestellt.

 

Schmale Fensterlinie

 

Eine große und sportlich wirkende Karosserie ist beim ab 29.350 Euro in drei Ausstattungslinien erhältlichen DS5 mit einer schmalen Fensterlinie kombiniert. Diese unterschiedlichen Proportionen und die von den Designern „Säbel“ genannte Charakterlinie harmonieren mit einer weiteren großen Chromspange unterhalb der Türen.

Das abfallende Dach schränkt die Kopffreiheit im Fond allerdings für groß gewachsene Menschen ein wenig ein. Auch die Sicht nach vorne muss sich dem Diktat des Designs beugen: Der Fahrer kann von seinem Platz aus nur erahnen, wo der DS5 anfängt. Sinnvoll angelegt sind deshalb die 224 Euro für die vordere Einparkhilfe.

Dem Äußeren steht das Innere nur wenig nach. Das extrem früh unten abgeflachte Lenkrad greift das Flugzeugmotiv auf und erinnert an die Form eines Steuerknüppels. Dazu passen die drei großen zentralen Instrumenteinheiten mit eckig eingefasstem Tachometer in der Mitte und zwei annähernd viertelkreisförmigen Anzeigefeldern links und rechts.

 

Massage für den Fahrer

 

Akzente will Citroën auch mit der Gestaltung der Ledersitze setzen, deren Muster an ein Uhrenarmband erinnern soll. In der höchsten Ausstattungslinie SportChic bietet der Fahrersitz auch gleich noch eine Massagefunktion.
Zur Grundausstattung des DS5 gehören unter anderem Zwei-Zonen-Klimaautomatik, getönte hintere Scheiben, Berganfahrassistent, LED-Tagfahrlicht, CD-Radio mit Lenkradfernbedienung und sechs Lautsprechern, Start-/Stopp-Knopf, Licht- und Regensensor sowie eine Geschwindigkeitsregelanlage einschließlich Begrenzer. Das Kofferraumvolumen beträgt 486 Liter. Es lässt sich bei fast ebener Ladefläche auf 1.288 Liter erweitern.
„Der DS5 ist der vorläufige Höhepunkt der vor zwei Jahren geschaffenen neuen Modelllinie. Anders als DS3 und DS4 von C3 und C4 ist der DS5 jedoch nicht vom C5 abgeleitet, sondern basiert auf der kompakten Plattform 2 des PSA-Konzerns,“ betonte Stephan Lützenkirchen, Pressechef bei Citroën Deutschland anlässlich der Vorstellung des DS5 in Köln.

Damit fällt allerdings auch das hydropneumatische Fahrwerk des C5 weg. Stattdessen ist die Federung im DS5 ungewöhnlich straff für einen Citroën, aber dennoch komfortabel. Dazu gesellt sich eine sehr direkt agierende Lenkung.

Günstige Verbräuche

 

Außer dem Diesel Hybrid4 sind die Motoren bekannt. Die beiden Benziner THP 155 (nur mit Automatik) und THP 200 (nur mit Schaltgetriebe) mit 156 oder 200 PS stammen aus der Kooperation mit BMW und sorgen auch im Citroën DS5 für flotten Vortrieb. Gleiches gilt für den Diesel HDi 165 mit 163 PS, der viel Schwung bringt. Alternativ steht der 112 PS starke e-HDi 110 mit Start-/Stopp-Automatik und EGS6-Getriebe zur Verfügung. Er bringt es im neuen Europäischen Fahrzyklus auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,4 Litern und wird in dieser Disziplin nur vom Hybrid4 geschlagen, der bei deutlich höheren Fahrleistungen auf 3,8 Liter und 99 Gramm CO2 pro Kilometer kommt.
Der 44.240 Euro teure Hybrid4 hat den 163-PS-Diesel unter der Haube sowie einen 37 PS starken Elektromotor an der Hinterachse. Er ist mit dem elektronisch gesteuerten Schaltgetriebe EGS6 ausgestattet, das für seine langen Schaltpausen bekannt ist. Davon ist in diesem Fall aber fast nichts mehr zu spüren, denn der Elektromotor überbrückt sie überraschend gut.

 

Elektrisch durch die Stadt

 

Auch ansonsten weiß die Hybridlösung im Citroën zu überzeugen. Der DS5 lässt sich erstaunlich oft in der Stadt rein elektrisch fahren. Bis zu fünf Kilometer sind bei optimalen Bedingungen möglich. Einziger Nachteil des dank achsenweise getrennter Motoren auch mit Allrad fahrbaren DS5-Hybrid ist der um rund 140 Liter kleinere Kofferraum.
Die Markteinführung des DS5 war Anfang März. Die Preise beginnen bei 29.370 Euro für den e-HDi.

 

Fotos (5): Lothar Jungmann

 

Fakten und Technik


Citroën DS5 HDi 165:


Maße: 4,53 m/1,87 m/1,51 m (Länge/Breite/Höhe)
Motor: Vierzylinder-Diesel, 1.997 ccm
Leistung: 163 PS bei 3.740 U/min
Max. Drehmoment: 340 Nm bei 2.000 U/min
Verbrauch (nach EU-Norm): 4,9 Liter
CO
2-Emissionen: 129 g/km (Euro 5)
Höchstgeschwindigkeit: 215 km/h
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 8,8 Sek.
Leergewicht/Zuladung: 1.605 kg/525 kg
Kofferraumvolumen: 468 bis 1.288 Liter
Max. Anhängelast: 1.500 kg
Reifen: 225/50 R17
Basispreis: 31.090 Euro

 

 

comments: 1 »

One Response to “Neuer Citroen DS5: Eigenständig, aber mit vielen guten Auto-Genen”

  1. Edelmira sagt:

    wow amazing article, it touches me from within!http://www.cartaodebanco.com



Pings responses to this post

You must be logged in to post a comment.