Dez 18

Neuer Pulsar bringt deutlichen Aufschwung für Nissan

Nissan Puksar SeiteKraftspritze

mit Feinschliff

für den Kompakten

Von Lothar Dönges

Nissan verzeichnet hierzulande einen deutlichen Aufschwung. Großen Anteil daran hat der Kompaktwagen Pulsar, der mit dem 1,2-Liter-Benzinmotor mit 115 PS sowie dem 1,5-Liter-Diesel mit 110 PS zwar ordentlich, aber für den einen oder anderen sportlich ambitionierten Fahrer dann doch nicht ausreichend motorisiert ist. Ein leistungsstarker Turbobenziner krönt jetzt die Baureihe, lässt den Puls höher schlagen und garantiert mehr Fahrspaß. Aus 1,6 Litern Hubraum schöpft der Vierzylinder beachtliche 190 PS (CO2-Ausstoß 138 g/km, Euro 6).
Die Kraftspritze macht sich jedoch nicht nur unter der Motorhaube bemerkbar. Das neue Top-Modell Nissan Pulsar Armaturender Baureihe ist auch optisch auf Anhieb erkennbar. Große Leichtmetallräder im schwarz-silbernen Diamantschnitt, schwarz eingefasste Scheinwerfer und ein Chrom-Endrohr kennzeichnen die neue Turboversion. Im Innenraum unterstreichen weiße Ziernähte an Lenkrad und Sitzen den sportiven Charakter des Kompakt-Sportlers, der auf die höhere Leistungsbereitschaft auch technisch eingestellt wurde.
Den Turbo-Pulsar gibt es in der Acenta-Version ab 24 190 Euro, in der höherwertigen Tekna-Version ab 26 990 Euro.

Fotos (2): Lothar Dönges

 

comments: Closed

Comments are closed.