Mai 23

Neuer Q7 setzt Maßstäbe

Audi Q7 vorn nahSUV-Flaggschiff von Audi

präsentiert sich jetzt

schlank, edel und teuer

Von Lothar Dönges

Audi hat das Flaggschiff seiner SUV-Flotte neu auf den Markt gebracht. Den Q7 gibt es mit jeweils drei Litern Hubraum als Diesel mit 272 PS ab 60 900 Euro, als Benziner mit 333 PS ab 62 900 Euro .
Der Q7 ist deutlich schlanker geworden. Durch den konsequenten Einsatz von Leichtbauteilen hat er sage und schreibe 325 Kilogramm abgespeckt und ist damit, so technischer Projektleiter Steffen Scheunemann, mit 1995 Kilogramm das leichteste Auto seiner Klasse. 5,01 Meter ist der gegenüber seinem Vorgänger nicht mehr so kantig und voluminös daher kommende Q7 lang, 1,74 Meter ist er hoch, und sein Radstand beträgt 2,99 Meter. Die Ladekapazitäten des wahlweise Fünf- oder Siebensitzers variieren zwischen 295 und 1955 Liter und bleiben damit ungeschmälert.
Der Innenraum präsentiert sich jedoch deutlich moderner und aufgeräumter. Die Materialien – wie esAudi Q7 Fondsitze sollte es in diesen Preiskategorien auch anders sein – sind edel, die Verarbeitung ist exzellent. Neue Assistenz- (bis zu 31) und Infotainmentsysteme machen den Q7 leichter bedienbar.
Auf der Antriebsseite stehen neben dem e-tron genannten Plug-in-Hybrid ein Benziner und ein Diesel. Beide Aggregate sind aufgeladene Sechszylinder mit drei Litern Hubraum. Ein kleinerer Selbstzünder mit 218 PS soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.
Der derzeit verfügbare Turbodiesel leistet 272 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern (Nm) an beide Achsen. Der 333 PS-Benziner erreicht 440 Nm Drehmoment. Der Diesel soll sich mit 5,7 Litern Spritverbrauch (CO2-Emissionen 149 g/km) zufrieden geben, der Benziner mit 7,7 Litern (CO2-Ausstoß 179 g/km).
Audi Q7 hintenBestenfalls 1,7 Liter Kraftstoff-Verbrauch auf hundert Kilometern bei einem CO2-Ausstoß von nur 46 g/km: Das sind die Werte für den Q7 e-tron 3.0 TDI quattro. Die bisher einzigartige Kombination aus Sechszylinder-Diesel mit 258 PS und 94 kW Leistung des Elektromotors gibt dem Plug-in-Hybrid zusammen 373 PS und sage und schreibe 700 Newtonmeter Drehmoment mit auf den Weg. Damit beschleunigt das SUV in sechs Sekunden von null auf hundert Stundenkilometer bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Bis zu 56 Kilometer Reichweite im elektrischen Betrieb sind möglich. Die mögliche Gesamtreichweite mit dem TDI-Motor beträgt bis zu 1400 Kilometer. Die mehrphasige Ladetechnologie ermöglicht eine Voll-Ladung der Lithium-Ionen-Batterie an einer Industriesteckdose in zweieinhalb Stunden, an der Haushaltssteckdose in acht Stunden.

Fotos (3): Lothar Jungmann

 

comments: Closed

Comments are closed.