Okt 6

Kias Gran Turismo sticht gegen namhafte deutsche Konkurrenz

Der „Stachel“ wird

zur Speerspitze mit

viel Leistung und

üppiger Ausstattung

Von Lothar Dönges

4 Meter 83 lang, 1 Meter 87 breit, 1 Meter 40 flach. Dunkelrot. 370 PS. 3,3-Liter-Sechszylinder Turbobenziner. In 4,9 Sekunden von null auf hundert. Bei 270 km/h endet der Vortrieb. Mit dem Stinger schlägt Kia ein neues Kapitel der Unternehmensgeschichte auf. Die in der Tradition der Gran Turismos entwickelte Sportlimousine ist das leistungsstärkste und emotionalste Modell, das der koreanische Hersteller bisher auf die Räder gestellt hat. Ab 20. Oktober kann die Sport-Limousine bestellt werden, Mitte Januar 2018 werden die ersten Modelle ausgeliefert. Click here to read more.. »

comments: Closed
Sep 19

Neuer Kia Crossover kann innen und außen individuell gestaltet werden

Kleiner Stonic

ist eines der

auffälligsten Modelle

in der Kia-Palette

Von Lothar Jungmann

Die sogenannten SUV- (Sports Utility Vehicle) und Crossover-Modelle und besonders die, die auf kleinen Kompaktwagen aufbauen, sind der derzeit am schnellsten wachsende Automarkt. Der koreanische Hersteller Kia, seit annähernd zwanzig Jahren zum Hyundai-Konzern gehörend, mit einer ganzen Palette dieser Fahrzeugspezies. „Sorento“, „Sportage“, „Niro“ und „Soul“ sind errfolgreich etabliert. Jetzt kommt mit dem „Stonic“ (von 15 790 bis 25 590 Euro) ein weiteres Modell hinzu. Der auf dem Kleinwagen Rio aufbauende Fronttriebler wird nach Ansicht von Kia-Deutschland-Geschäftsführer Steffen Cost ein Bestseller werden. Das könnte so eintreten. Jedenfalls zeigte der Stonic auf den Fahrten rund um Berlin, dass er durchaus das Zeug dazu hat. Click here to read more.. »

comments: Closed
Jun 21

Weltpremiere: Kia enthüllt in Amsterdam den neuen Stonic

Posted in Das Neueste, Kia

Der Crossover mit

großzügigem Platzangebot

kommt im dritten Quartal

zu den Händlern

Von Lothar Jungmann

Mit dem Kia Stonic, der Ende des dritten Quartals 2017 europaweit zu den Händlern rollt, erweitert die koreanische Marke ihre Produktpalette um ein Crossover-Modell im B-Segment-Format. Der markante, selbstbewusst auftretende Neuling feierte am 20. Juni in Amsterdam vor der geladenen Presse seine Weltpremiere. Für Kia ist der Stonic ein strategisch wichtiges Modell, mit dem die Marke in diesem jungen, schnell wachsenden Segment eine starke Position erobern will. Der europaweite Jahresabsatz von B-Segment-SUVs liegt zurzeit bei 1,1 Millionen Einheiten – rund sieben Prozent des Gesamtmarktes – und wird nach Expertenprognosen bis 2020 auf über 2 Millionen steigen. Click here to read more.. »

comments: Closed
Mrz 23

Der neue Kia Rio mit Charakter, kraftvollem Design, Premium-Ausstrahlung und Top-Sicherheitssystemen

Der Kompaktwagen

ist markant, modern

und sportlich

 Von Lothar Dönges

Kia hat seinem B-Segment-Kompaktwagen Rio einen neuen, reiferen Charakter gegeben. Die vor einigen Tagen zu den Händlern gekommene vierte Modellgeneration präsentiert sich mit markant verändertem Außendesign, einem deutlich aufgewerteten, modernen Interieur, einer erweiterten Motorenpalette sowie neuesten Infotainment- und Sicherheitstechnologien. Das B-Segment ist nach der Kompaktklasse das zweitgrößte Marktsegment in Deutschland und entsprechend hart umkämpft. Click here to read more.. »

comments: Closed
Feb 24

Kia stellte neuen Picanto in der Frankfurter Europazentrale vor

Mit längerem Radstand

wirkt der Stadtflitzer

selbstbewußter

Von Sascha Valentin

Auf dem Genfer Autosalon vom 9. bis 19. März stellt Kia die dritte Generation seines Picanto vor. In ihrer Europazentrale in Frankfurt haben die Koreaner bereits jetzt einen ersten Blick auf den deutlich erwachsener gewordenen Kleinwagen werfen lassen.Wirkte der Picanto bisher eher ein wenig knubbelig – das typische Stadtauto für die Frau eben – kommt die neue Generation markanter und dynamischer, oder kurz: selbstbewusster daher. Vor allem die Frontpartie mit dem breiten Kühlergrill und den eckig gestalteten Scheinwerfern hebt sich deutlich von der Optik des Vorgängers ab.

Click here to read more.. »

comments: Closed
Jan 20

Kia präsentiert europäische Version des Stinger in Mailand

Kia Stinger vorn (Foto Lothar Jungmann)Exclusiv für Europa

wird ein 2,2 Liter

großer Turbodiesel

mit 200 PS angeboten

Von Lothar Jungmann

Nur kurz nach der Weltpremiere des Kia Stinger auf der North American International Auto Show in Detroit (siehe unseren Bericht „Neue Sportlimousine bietet Dynamik pur“ vom 9. Januar) hat der koreanische Automobilhersteller jetzt in Mailand die europäische Version der neuen Sportlimousine vorgestellt. Unter der langen Motorhaube des Luxuswagens befindet sich einer von drei in Längsrichtung montierten Turbomotoren, die sich derzeit in den letzten Stufen der Abstimmung vor dem Einstieg in die Produktion befinden. Exklusiv für Europa bietet Kia einen 2,2-Liter Turbodiesel (147 kW/200 PS, Spitze: 225 km/h), wurde bei der Europa-Präsentation bekannt gegeben. Allen anwesenden Kia-Mitarbeitern standen dabei Stolz und Freude auf das neue Spitzenmodell ins Gesicht geschrieben als dieses aus einem Holzverschlag auf der Bühne herausknallte.. Im vierten Quartal diesen Jahres wird das 4,83 Meter lange, bisher stärkste Serienmodell in der Kia-Geschichte, in Europa zu haben sein. Click here to read more.. »

comments: Closed
Jan 14

Kia gibt Preise für neuen Rio bekannt: Einstieg kostet unverändert 11.690 Euro

Posted in Das Neueste, Kia

kia rio neuVierte Generation

kommt am 11. Februar

Neuer Turbobenziner

mit 100 und 120 PS

Von Lothar Jungmann

Nur vier Monate nach seiner Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon feiert der neue Kia Rio am 11. Februar seine deutsche Marktpremiere. Nun hat Kia Motors Deutschland die Preise und Ausstattungsdetails des B-Segment-Modells bekanntgegeben, das sich in der vierten Generation mit einem markant veränderten Außen- und Innendesign, einer erweiterten Motorenpalette sowie neuesten Infotainment- und Sicherheitstechnologien präsentiert. Der neue Kia Rio ist in vier Ausführungen (Attract, Edition 7, Spirit, Platinum Edition) und mit fünf Motorisierungen (62 bis 88 kW / 84 bis 120 PS) erhältlich, darunter jetzt auch ein turboaufgeladener 1,0-Liter-Benzindirekteinspritzer (T-GDI). Die Einstiegsversion Kia Rio 1.2 Attract, die serienmäßig unter anderem Audiosystem, Bordcomputer, Dämmerungssensor, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Start-Stopp-System beinhaltet, hat ein höheres Ausstattungsniveau als beim Vorgängermodell, kostet aber unverändert 11.690 Euro. Wie für jedes Kia-Modell gilt für den neuen Rio das 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen inklusive der 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie. Click here to read more.. »

comments: Closed