Jun 28

Der neue Fiat 500L – Mehr Variabilität, mehr Technologie

Mission ist geblieben:

geräumigste Umsetzung

des Designkonzepts

der Fiat-500-Familie

Von Lothar Jungmann

Optimale Raumnutzung und zweckmäßige Funktionalität machen den Fiat 500L zum europaweit meistverkauften Modell in seinem Fahrzeugsegment – wohlgemerkt ohne Unterbrechung seit seiner Markteinführung vor fünf Jahren. Jetzt kommt die nächste Modellgeneration mit zahlreichen Verbesserungen auf den Markt. Der neue Fiat 500L bietet noch mehr Technologie und Konnektivität und beweist einen noch stärkeren Charakter und eine noch ausgeprägtere Persönlichkeit. In die Praxis umgesetzt wurde diese tief greifende Erneuerung durch die Aufteilung in drei neue Modellvarianten: Urban, Cross und Wagon (Kombi). Geblieben ist die Mission: Der Fiat 500L ist nach wie vor die geräumigste Umsetzung des Designkonzepts der Fiat-500-Familie. Click here to read more.. »

comments: Closed
Mai 3

Fahrbericht: Fiat Doblò Trekking – auch für abseits gelegene Wege

Mehr Bodenfreiheit,

Sperrdifferential und

neues  Fahrwerk sichern

gutes Vorankommen

Von Lothar Jungmann

Vom braven Familienbegleiter mit viel Platz für Passagiere und Gepäck ist der Doblò jetzt auch zum Abenteurer geworden. Fiat hat den Doblò in der Trekking-Version mit einem elektronischen Sperrdifferenzial, Unterfahrschutz vorne und hinten sowie einer höher gelegten Karosserie aufgerüstet. So geht es auch abseits asphaltierter Straßen noch recht locker voran. Auch mit 70 kW (95 PS). Wir fuhren den 1,6 Liter Diesel Mjet (Preis: ab 24.940 Euro). Offroad, das gilt nicht nur für die Optik. Zwar gab es schon immer ausgeprägte Radkästen und Seitenschutzleisten. Die tragen jetzt zusätzlich das Trekking-Logo. Weitaus entscheidender, um auch auf unwegsamer Strecke noch gut voran zu kommen ist die Veränderung des Fahrwerks. Dadurch wächst die Bodenfreiheit um einen Zentimeter. Click here to read more.. »

comments: Closed
Mrz 2

„Familientreffen“ der Fiat Tipo-Baureihe

Drei Karosserievarianten,

sechs Motoren und:

Der neue große Diesel

kuppelt doppelt

Von Lothar Dönges

Familientreffen“ in der Klassikstadt in Frankfurt: Im vergangenen Jahr hat sich Fiat mit dem neuen Tipo im kompakten C-Segment zurückgemeldet. Die Tipo-Familie ist mit drei Karosserievarianten als Stufenheck-Limousine, 5-Türer und Kombi (unser Bild) flexibel aufgestellt. Das gilt auch für die Motorisierungen. Mit je drei Benzin- und Dieselantrieben bietet der Tipo eine umfassende Auswahl an Aggregaten. Neu im Angebot ist jetzt das DCT (Double Clutch Transmission) genannte Doppelkupplungsgetriebe beim 1,6-Liter-Multijet-Motor. Das moderne System besteht aus zwei in einem Gehäuse vereinten Teilgetrieben, die den als nächstes benötigten Gang in der jeweils vom Antriebsstrang abgekoppelten Hälfte bereits vorwählen und damit schnelle Gangwechsel ermöglichen.

Click here to read more.. »

comments: Closed
Feb 2

Fiat Professional: Perfekte Lösungen für alle Anforderungen

Die Nutzfahrzeug-Palette

nicht nur aufgefrisccht:

Talento und Fullback

neu mit an Bord

Von Lothar Dönges

Wir sind uns der Wichtigkeit der Nutzfahrzeuge bewusst. Deshalb haben wir in den vergangenen drei Jahren die komplette Produktpalette erneuert. Mit den neuen Fahrzeugen decken wir die Anforderungen des europäischen Marktes komplett ab“, sagen Fiat-Manager Andreas Mayer und Pressechef Sascha Wolfinger bei der Präsentation von Fiat Professional, dem viertgrößten europäischen Hersteller. In deren Mittelpunkt standen neben den aufgefrischten Modellen vom großen Ducato, von den kleineren Doblò und Fiorino die völlig neuen Modelle des Transporters Talento und des Pick-up Fullback (Foto oben).

Click here to read more.. »

comments: Closed
Okt 23

Fiat-Legenden und -Ikonen im 21. Jahrhundert

fiat-500-hintenModell-Offensive

in vielen Baureihen:

Neuer Tipo im

Kompaktsegment

Von Lothar Dönges (Text) und

Lothar Jungmann (Fotos)

Beim Autokonzern Fiat hat sich in jüngster Zeit viel getan. Mit dem in drei Varianten erhältlichen Tipo hat sich die italienische Marke im Kompakt-Segment zurückgemeldet. Der 124 Spider lässt die Roadster-Legende wieder aufleben, die Kleinwagen-Baureihen wurden modernisiert und um ein sportliches Top-Modell erweitert. Der Fiat 500 ist die ikonische Baureihe des Konzerns. Neben der Limousine ist auch ein Cabriolet mit Stoffverdeck im Programm. Modernste Entertainmentsysteme und Hightech-Audioanlagen ermöglichen entspannten Musikgenuss und mobilen Zugang zum Internet. Vier wirtschaftliche Motoren stehen zur Wahl, darunter als Seltenheit im Segment ein Turbodiesel. Click here to read more.. »

comments: Closed
Mai 6

Die Baureihe Fiat Tipo ist jetzt komplett

Fiat Tipo Seite, SchneeJetzt geht der Fünftürer

an den Start

Kombi im Herbst

Von Lothar Jungmann

Die Baureihe Fiat Tipo ist komplett. Als Ergänzung zur viertürigen Stufenheck-Version feierten auf dem zurückliegenden Auto Salon in Genf die Karosserievarianten 5-Türer (ab sofort bestellbar) und Kombi (ab Herbst) Weltpremiere, mit denen die Rückkehr von Fiat ins C-Segment abgerundet wird. Funktionalität steht bei Fiat seit mehr als 80 Jahren im Mittelpunkt und hat zu einer ganzen Reihe höchst erfolgreicher Fahrzeugmodelle geführt. Auf den neuen Fiat Tipo übertragen bedeutet dies: funktioneller Innenraum, einer der größten Kofferräume im Segment sowie hohe Vielseitigkeit, vor allem beim Kombi. Drei Benziner und zwei Turbodiesel mit einer Leistungsspannweite von 95 bis 120 PS stehen zur Auswahl. Für die Testfahrten rund um Turin stand der starke Turbodiesel zur Verfügung. Click here to read more.. »

comments: Closed
Mrz 22

Sondermodell Fiat 500X und eine Wiedergeburt

Posted in Das Neueste, Fiat

Fiat SpiderDer Fiat Spider

kommt im

Sommer zurück

Für den bevorstehenden Sommer plant Fiat die Wiedergeburt des 124 Spider. Das Sport-Cabriolet baut auf der Basis des Kult-Roadsters Mazda MX-5 auf. Angetrieben wird der Roadster mit seinem Softtop von einem 1,4-Liter-Turbobenziner, der 140 PS leistet und 240 Newtonmeter Drehmoment liefert.Geplant sind zwei Ausstattungsvarianten.Geboten werden unter anderem ein adaptives Scheinwerfersystem, 7-Zoll-Touchscreen und eine Rückfahrkamera. In die Kopfstützen eingebaute Lautsprecher sollen auch bei geöffnetem Verdeck für hohen Musikgenuss sorgen. Die Markteinführung des Fiat 124 Spider ist in wenigen Wochen geplant.

Attraktives Angebot für die Freunde des Kultautos

Fiat 500XEin Angebot machen die Italiener auch den Freunden der 500er-Baureihe, die von der Knutschkugel bis hin zum Minivan oder dem leichten Crossover scheinbar unendliche Möglichkeiten bietet. Fiat bietet den 500X als Sondermodell Attractive an, das zu Preisen ab 20 990 Euro einen Preisvorteil von 1310 Euro bietet. Teilnehmende Händler gewähren eine Eintauschprämie von 3000 Euro auf die Einstiegsversion mit 110 PS im 1,6-Liter-Benzinmotor.Die Ausstattung des Attractive umfasst unter anderem das Entertainmentsystem Uconnect 5.0 NAV mit Touchscreen, 17-Zoll-Leichtmetallräder, Parksensoren hinten, Spurhalteassistent mit aktiver Lenkunterstützung, Exterieur-Details in Chrom, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion sowie den „Mood Selector“ mit drei verschiedenen Fahrprogrammen.

Weitere Details sind die Zwei-Zonen-Klimaautomatik sowie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem. (pmd)

comments: Closed